Morgenseiten

Dezember 2, 2008 um 6:22 am | Veröffentlicht in Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

In dem Buch „Der Weg des Künstlers im Beruf“ wird ein Ritual beschrieben, das ich eine Zeit lang ausgeübt habe und jetzt wieder aufnehmen will. Es handelt sich dabei um die „Morgenseiten“, die Idee dahinter ist, sich jeden Morgen an den Schreibtisch zu setzen und einfach drei A4 Seiten mit Stift und Papier von Hand zu schreiben-

Wie man sieht setzte ich diese Vorschläge nicht eins zu eins um. Ich hab muss nicht zwingend drei A4 Seiten schreiben, ich muss es nicht von Hand mit Stift und Papier schreiben. Was ich aber übernehme ist die Grundausrichtung und die Idee hinter diesem Ritual: Morgens den Kopf leeren, sich frei schreiben und schon früh morgens etwas sinnvolles tun und zur Ruhe kommen.

Ich will dieses Ritual jetzt wieder einüben. Das wird nicht immer in Form von Blogposts geschehen, manchmal werde ich sicherlich auch von Hand schreiben, ein ander Mal werde ich zwar tippen aber das nicht veröffentlichen, da verlasse ich mich ganz auf mein Gefühl und auf meinen Bauch, auf das was gerade dran ist.

Ich bin sehr gespannt auf die Veränderungen und Effekte dieses Rituals, wird Zeit für etwas neues :-).

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: