Der Neubeginn – macoholic.de

Juli 18, 2009 um 9:05 pm | Veröffentlicht in persönlich, Schreiben | 6 Kommentare
56835131_5f9bece843.jpg

Bild von tine.G

Die Vorgeschichte

Es ist schon eine ganze Weile her das macoholic.de ganz plötzlich verschwand. Für viele, mich eingeschlossen, was das damals ein sehr überraschender, nichts desto trotz sehr konsequenter und mutiger, Schritt von Thorsten. Die ersten Wochen ohne den geschätzten Podcast und ohne die Lektüre des Blogs warne seltsam, doch im Laufe der Zeit habe ich mich daran gewöhnt.

Als Thorsten dann auf Twitter bekannt gab, dass er die Domain macoholic.de auslaufen lässt meldete ich mich sofort bei ihm. Wir waren uns schnell einig, technisch bedingt dauerte der „Umzug“ von einem zu anderen dann noch etwas, aber schlussendlich hat dann doch alles geklappt, wie ihr seht.

Zweifel, Fragen und Befürchtungen

Doch in dem Augenblick in dem alles klar war wurde ich dann auch gleich nervös. Oft hatte ich mir im Vorfeld Gedanken gemacht ob ich überhaupt genug Content liefern kann um das Blog regelmäßig zu füllen. Weitere Zweifel kamen auf: kann ich den Erwartungen entsprechen? Erwarten die Leser von mir das Gleiche wie von Thorsten? Werden sie mich ständig mit ihm vergleichen? Oder mich gleich abhaken?

Ehrlich gesagt weiß ich das alles nicht. Aber nach einigen Gesprächen auch mit Thorsten habe ich mich dann entschieden: Das machst du, egal was andere davon halten. Die Chance meine Artikel und Gedanken mehr Leuten als bisher zukommen zu lassen ist für mich einfach zu wichtig.

Wer hier schreibt

An alle LeserInnen die jetzt denken „Kann der Thorsten überhaupt ersetzen und wer ist das überhaupt?“ Ersetzen kann und will ich Thorsten nicht, dazu komme ich noch. Doch die Frage wer hier schreibt lässt sich beantworten. Mein Name ist Christian Müller, ich bin Sozialpädagoge und arbeite mit Arbeit suchenden Menschen (normalerweise sagt man einfache „Arbeitslose“, Arbeit suchend klingt aber besser). Ich bin 25 und ich schreibe unheimlich gern. Das bringt mich dann auch zum nächsten, vielleicht wichtigsten Punkt.

Was zu erwarten ist und was nicht

Grade habe ich es schon gesagt: Thorsten kann und will ich nicht ersetzen. Wenn ich schreibe schreib ich meinen eigenen Stil, ob der euch gefällt oder nicht wird sich zeigen müssen. Meine Interessen sind extrem breit gestreut: vom Mac über das iPhone, von Politik bis Literatur, von GTD und ZTD bis zu Schreib-Tools, von Philosophie bis Religion, ich interessiere mich für wirklich viele Dinge. Und die werden sich hier im Blog in den Artikeln auch widerspiegeln. Ob es für euch interessant ist? Keine Ahnung. Was ihr aber auf jeden Fall nicht hier lesen werdet sind Kopien oder Abklatsche von anderen Seiten, höchstens Kommentare oder von anderen Seiten inspirierte Artikel. Was die Posting-Frequenz angeht will ich mich nicht auf einen bestimmten Rhythmus festlegen, wenn ich schreibe muss es von innen kommen und fließen, nur dann werden die Artikel auch gut. Ich habe mir das Ziel gesetzt, ca. zwei Mal die Woche mindestens neue Artikel zu bringen.

Die Bitte zum Schluss

Zum Schluss habe ich eine Bitte an euch alle: Gebt mir, gebt diesem Blog eine Chance und lest mal ein paar Tage mit und beurteilt dann. ob ihr dabei bleiben und weiter lesen wollt oder nicht. Bitte hakt es nicht gleich ab weil ich nicht Thorsten bin, okay? Wenn ihr Anregungen, Fragen oder was auch immer habt, ab in die Kommentare damit, ich freue mich wirklich über jeden einzelnen. 🙂

Advertisements

6 Kommentare »

RSS feed for comments on this post.

  1. Huhu.

    Da komm ich versehentlich auf den immer noch gespeicherten Short-Cut des macoholic-Blogs und sehe doch das da was online ist 🙂

    Ich wünsche Dir viel Erfolg. Lass Dir nichts reinreden von anderen, dass Du Thorsten’s Erbe vielleicht „nicht würdig“ bist.

    Mach Dein Ding und gut wird’s 🙂

  2. Hey Michael,

    danke für deinen Kommentar, genau das hab ich vor.

  3. Christian, wünsche Dir viel Freude am Bloggen und es ist jetzt Deine Domain und gut, es ist Dein Blog…. Gestalte es nach Deinen Ideen.

    Natürlich verbinden noch viele Leute etwas mit der Domain, aber ab jetzt ist es eine Weiterleitung auf Deine Texte, bleib Du Deinen Ideen treu.

    Ich freue mich Dur mit der Domain ein Geschenk gemacht zu haben.

    Bis irgendwann mal wieder bei Starbucks 🙂

    Gruß, Thorsten

  4. Grade beim Feed Saubermachen sehe ich auch, dass macoholic.de wieder steht und finde das Toll. Um den Abschluss aber noch sauberer hinzukriegen, würde mich interessieren, wieso Thorsten von einem Tag auf den anderen einfach verschwunden ist.

    • Tja Eide, die Frage stellst du Thorsten am besten selbst. Nur er kann sie dir wirklich beantworten.

      • Ich hatte meine Gründe. Weitere Informationen sind irrelevant, da ich eine Entscheidung getroffen hatte.

        Gruß, Thorsten


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: