Ziele und Veränderungen – wohin die Reise geht

August 30, 2009 um 4:09 pm | Veröffentlicht in inspiration, leben, persönlich, Schreiben, Ziele | 5 Kommentare

Von Mittwoch bis Freitag war ich zusammen mit meiner Mutter zu einem sehr erholsamen und wunderschönen Urlaub in Hamburg. Es war absolut genial und ich habe mich echt pudelwohl gefühlt.

Und natürlich hatte ich auch viel Zeit zum nachdenken und planen und einige dieser Ergebnisse und Gedanken möchte ich hier mit euch teilen. Ich schicke gleich voraus: Diese Ziele und Veränderungen habe ich mir jetzt vorgenommen, das heißt natürlich nicht, dass die in Stein gemeißelt sind. Sie können sich ändern und das wird wahrscheinlich auch passieren. Irgendwann zumindest.

Drei Ziele habe ich mir gesetzt, die ich bis Ende 2009 noch erreichen will.

1. Umzug gut schaffen und in der „neuen“ Stadt gut ankommen.

Für alle die es noch nicht wissen: Im Laufe der nächsten zwei Wochen werde ich in meine erste dauerhafte eigene Wohnung ziehen. Ehrlich gesagt freue ich mich unheimlich darauf, auch wenn es natürlich bedeutet, einige der bekannten und lieb gewonnenen Menschen bis zu einem gewissen Grad zurück zu lassen. Aber ich ziehe nicht all zu weit weg, Winnenden wird mein neues zu Hause. Daher steht auch die „neue“ Stadt oben in Anführungszeichen, wirklich neu ist die Stadt eben nicht für mich, dennoch freue ich mich sehr darauf, neue Ecken kennen zu lernen.

2. Die 80 kg Marke erreichen und knacken.

Aktuell läuft das abnehmen recht gut, allerdings geht es mir etwas zu langsam, daher werde ich das ganze etwas verschärfen. Noch in diesem Jahr möchte ich aber auf jeden Fall noch die 80 kg sehen und wenn irgend möglich unterbieten. So anstrengend und unangenehm der Weg ist, ich freue mich an den positiven Seiten und dem neuen Körpergefühl.

3. Schreiben (semi-)professionell betreiben

Wer bei mir schon länger mitliest weiß: Einer meiner Träume ist mit dem Schreiben Geld zu verdienen und mir daraus ein zweites berufliches Standbein zu machen. Dazu will ich zwei Dinge hinbekommen. mehr Schreiben und mich auch mehr mit anderen Autoren im Netz und offline vernetzen. Ich bin gespannt wie dieses Projekt laufen wird, wenn einer meiner Leser hier Vorschläge und Ideen hat imm gerne per Mail oder in die Kommentare.

Das sind also meine Ziele für das verbleibende Jahr 2009. Was denkt ihr? Realistisch? Total abgedreht? Ich freue mich eure Rückmeldungen!

Advertisements

5 Kommentare »

RSS feed for comments on this post.

  1. Nur mal meine eigene Meinung, ich weiß nicht wie es den anderen Lesern geht.

    1. Deine Beiträge sind (für mich, also bitte nicht böse sein) uninteressant.
    Das du abnehmen möchtest, ist vorbildlich, darf auch gerne am Rande erwähnt werden (es geht wahrscheinlich um mittelfristige Zielsetzungen) aber ganz ehrlich, es interessiert nicht. Das gehört in ein privates Blog a la HorstMueller.de
    Bei Macoholic erwarte ich Berichte und Beschreibungen von Soft- und Hardware aus dem Hause Apple oder zum Thema GTD. Wenn schon privat, dann bitte packend und/oder mit herrlichen Bildern.
    2. Du darfst gerne mehr schreiben. Aber bitte mehr Artikel und nicht mehr Inhalt. Ich muss ehrlich gestehen, das ich noch nicht einen deiner Artikel bis zum Ende gelesen habe. Es ist einfach zu viel und zu ermüdend. Wer mehr als 5 Blogs am Tag verfolgt und noch 3-4 Nachrichten Feeds, der muss schon arbeitslos sein um immer so lange berichte zu lesen.
    Vielleicht wirkt das ganze bei dir noch mehr, da du deine Beiträge nicht mit Bildern auflockerst.

    Grüße
    Marco

    PS: Ob dein Diätziel zu erreichen ist, kann ich dir nicht sagen, da ich dein Ausgangsgewicht nicht kenne 😉 Tip von mir (aus Erfahrung) nicht weniger Essen, sondern mehr Sport treiben. Dann geht auch nichts in die Hose.

  2. Das ist ja interessant,
    machst du Chinastyle oder ist der kritische Kommentar „ausversehen“ gelöscht worden…

  3. Irgendwas stimmt mit deinem Theme nicht,
    der Kommentar ist erst aufgetaucht, als ich den letzten geschrieben hatte…

  4. Hi Marco,

    nein ich zensiere nicht, aber die Kommentare sind auf „moderiert“ eingestellt. Ausführlicher Kommentar von mir später heute, bin noch unterwegs.

  5. Hallo Marco,

    jetzt mal eine ausführlichere Antwort auf Deinen Kommentar. Zuerst mal: Danke dafür, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst ist schon mal ein Zeichen das es Dir nicht egal ist.

    Zum Schluss Deines Kommentars: Ich schreibe gerne viel, nicht immer habe ich die richtige Stimmung oder Motivation Artikel zu schreiben aber wenn, dann werden sie meistens lang. Ob sich da etwas ändern wird bzw. ob ich das überhaupt ändern will weiß ich nicht. Der Hinweis mit den Bildern ist definitiv etwas an dem ich arbeiten muss, das scheitert oft noch an meiner Bequemlichkeit.

    Jetzt zum ersten Teil. Was Du von macoholic erwartest kann ich zwar nach voll ziehen und tatsächlich habe ich auch einige Artikel zu technischen und organisatorischen Themen vorbereitet (und ja, die sind mit Bildern ;-)). Jedoch IST das hier mein privates Blog, die Domain habe ich von Thorsten übernommen weil ich sie super finde und sie mich gereizt hat, das heißt nicht das ich es so mache wie er. Hier wird immer viel persönliches dabei sein und auch ganz andere Themen als Technik, Apple oder GTD/ZTD dabei sein, z.B. auch Glaube.

    Ob und wie weit ich privates mit Bildern versehen will weiß ich nicht, das muss ich mir noch überlegen, ist aber auf jeden Fall ein guter Hinweis.

    Viele Grüße,
    Christian


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: