Das iPad – good or evil?

Januar 28, 2010 um 4:45 pm | Veröffentlicht in Apple, mobil, technik | 1 Kommentar

Gestern Abend hat Apple sein neuestes Gadget, das lange gerüchtete iPad, vorgestellt. Das dürfte inzwischen jeder der sich auch nur ansatzweise für Apple interessiert mit bekommen haben.

Eins gleich vorne weg: auch wenn jetzt viel Kritik kommt bin ich trotzdem heiß auf das Gerät. Ich finde die Multitouch-Bedienung in dieser Größe richtig sexy und der Haben-wollen-Faktor ist mal richtig groß.

Und trotzdem habe ich große Bedenken im Hinblick auf die Entwicklung, die das iPad einleiten könnte. Auch auf Twitter habe ich Bedenken gelesen, die ich voll unterschreiben kann. Der Reihe nach:

1. Steve Jobs sagte auf der Keynote, dass Apple eine „mobile device“ Firma sei. Auch wenn er das nur für seinen seltsamen Vergleich mit Sony und Co. gebraucht hat: was bedeutet das denn für den Mac bzw. MacOS?

2. Noch ein Punkt warum ich mir Sorgen mache was mit dem Mac passieren wird: das iPad läuft mit dem iPhone OS. Sicher, das ist eine sehr logische und nachvollziehbare Entscheidung. Dennoch könnte das die Entwicklung des MacOS bremsen, schon deshalb weil Apple ja nicht endlos viele Entwickler beschäftigt.

3. Das iPad ist ein geschlossenes System, genau wie das iPhone. Sicher kann man dafür entwickeln, aber eben nur zu Apples Konditionen. Das empfinde ich bei iPhone nicht als riesen Problem, trotzdem jailbreake ich mein iPhone um es zu erweitern. Sollte aber das iPad wirklich Apples zukünftige Geräteklasse werden tut mir das schon weh. Bei meinem Computer will ich die Möglichkeit haben, verschiedenste Programme nutzen und auch ins System eingreifen zu können. Das iPad könnte die Entwicklung zum geschlossenen Computer einleiten und das ist dann negativ.

4. Wieso bitte fehlt da die Kamera?!? Okay, Apple braucht auch Kaufargumente für Folge-Generationen, trotzdem finde ich das extrem komisch. Und zu guter letzt

5. Dieses verlogene „all 3G models are unlocked“. Sorry aber das ist doch mal die komplette Vera….. na ihr wisst schon was ich meine! Ja, die Geräte mögen unlocked sein, aber sie verwenden MicroSIMs die, Stand heute, außer AT&T meines Wissens nach noch kein Anbieter im Angebot hat. Mag sein dass das noch kommt, aber trotzdem empfinde ich das aktuell als „versteckt geloggtes“ Gerät.

Wie oben schon gesagt, das Gerät reizt mich unheimlich und es kann gut sein, dass ich mir irgendwann eines zu lege. Dennoch habe ich echte Bedenken was das einleiten könnte.

Was meint ihr? Das iPad – good or evil?

Advertisements

1 Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Ich bin für „evil“ 😉
    Das Gerät scheint ja wohl hauptsächlich für Video, Musik und herunter ladbare Bücher gedacht zu sein… und dafür dann 500 Euro bezahlen?

    Ich halte dieses ganze Technikgewusel eh für völlig übertrieben…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: